Kostenlose 24/7 Info-Hotlines: 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) oder 0800 589 33 82 (arabisch).

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) und 0800 589 33 82 (arabisch) zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Weiterer Ahmadi Muslim in Pakistan ermordet

Datum: 13. Juli 2011

Hass gegenüber der Ahmadiyya Muslim Jamaat breitet sich in Pakistan immer weiter aus und führt zu tragischen Ereignissen.

Mit großer Trauer bestätigt die Ahmadiyya Muslim Jamaat, dass am 11. Juli 2011 ein wohl bekannter und respektierter Ahmadi Rechtsanwalt, Herr Malik Mabroor Ahmad (50), in Nawab Shah (Sindh/Pakistan) aufgrund seiner religiösen Zugehörigkeit ermordet wurde.

Um ungefähr 20:15 lokaler Ortszeit wurde Malik Mabroor Ahmad in der Nähe seines Büros von einem unbekannten Bewaffneten aus nächster Nähe erschossen. Durch die Schüsse aufmerksam geworden eilte der Bruder des Verstorbenen, Malik Waseem Ahmad, zum Ort des Geschehens, jedoch war Malik Mabroor Ahmad zu dem Zeitpunkt schon dahingeschieden.

Malik Mabroor Ahmad war ein friedlicher, gesetzestreuer Bürger und ein berühmter Rechtsanwalt. Er hinterlässt eine Frau, drei Söhne und zwei Töchter.

Der Sprecher der Ahmadiyya Muslim Jamaat, Abid Khan, sagte:

„Der Hass gegen die Ahmadiyya Muslim Jamaat in Pakistan breitet sich immer weiter aus und führt zu solchen tragischen Ereignissen. Hass und Verfolgung gegenüber jeglichen Organisationen und Gruppierungen müssen durch alle diejenigen verurteilt werden, die an Toleranz und Liebe gegenüber der Menschheit glauben. Solche Angriffe dienen einzig dazu, die Gesellschaft zu destabilisieren und Zwietracht zu verbreiten."

In der lokalen Gemeinde war Malik Mabroor Ahmad eine sehr respektierte Person, welche für ihre Güte bekannt war. Er diente der Ahmadiyya Muslim Jamaat, sein Leben lang, in herausragender Art und Weise.

Viele bedeutende Ahmadi Mitglieder sind im Laufe der letzten Jahre aufgrund ihrer religiösen Zugehörigkeit, in der Provinz Sindh, ermordet worden. Die Verantwortlichen wurden nie vor ein Gericht geführt und befinden sich noch heute auf freiem Fuß.

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ruft die internationale Gemeinschaft und die Medien auf, die fortlaufende Verfolgung von Minderheiten in Pakistan verstärkt hervor zu heben und zu thematisieren. Wenn solchem Hass und solcher Sektiererei nicht Einhalt geboten wird, ist es unvermeidlich, dass weitere Tragödien folgen werden.

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Bashir Ahmad (ra)
Verschiedene Autoren
Hadayatullah Hübsch
Hadayatullah Hübsch
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Sir Muhammad Zafrullah Khan
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran