Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Oberlandesgericht Islamabad schränkt Rechte der Ahmadiyya-Muslime in Pakistan stark ein

Datum: 14. März 2018

Das Oberlandesgericht in Islamabad (IHC = Islamabad High Court) hat in einer Entscheidung die Rechte der Ahmadiyya-Muslime in Pakistan stark eingeschränkt und weiterer Verfolgung Tür und Tor geöffnet.

Richter Siddique sagte: "es ist alarmierend, dass eine der Minderheiten aufgrund der Ähnlichkeiten in Namen und Bekleidung oft versehentlich als Muslim betrachtet wird." "Dies könne dieser (Minderheit) Zugang zu höheren und sensiblen Ämtern verschaffen." Dabei begehen jene, die ihre "wahre Religion" verheimlichen, Betrug am Staat.

Das Gericht wies an, dass künftig jeder Bewerber auf Stellen im öffentlichen Dienst, in der Armee oder bei Gerichten einen Eid über seine Religionszugehörigkeit ablegen müsse.

Die Religionszugehörigkeit müsse auf der Geburtsurkunde, dem Personalausweis, den Wählerlisten und dem Reisepass angegeben werden.

Vertreter der Human Rights Watch, Ijaz, wertete diese Entscheidung als "einen Angriff nicht nur auf die Religionsfreiheit aller in Pakistan, sondern stellte auch eine Fokussierung auf eine Richtung, nämlich auf die Ahmadis", fest. Diese Entscheidung "wird Gewalt ermöglichen und aufstacheln". Der bekannte Menschenrechtler Jibran Nasir erklärte: "alle seine (des Richters) spezifischen Anweisungen haben das Ziel, festzustellen und herauszufinden, wer ein Ahmadi ist". (Quelle)

Die Verfolgung und die Diskriminierung von Ahmadis in Pakistan nehmen somit weiter zu. Vor wenigen Monaten gab es eine Protestaktion der Mullahs für die "Finalität des Prophetentums". Im Zuge dieser Aktion müsste die Regierung sich den Forderungen der Mullahs beugen, den Justizminister entlassen und ihnen weitere Zugeständnisse machen. (Quelle)

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Dr. Mohammad Dawood Majoka
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+