Kostenlose 24/7 Info-Hotlines: 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) oder 0800 589 33 82 (arabisch).

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) und 0800 589 33 82 (arabisch) zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Wir sind zutiefst besorgt über den zunehmenden rechten Terror und Rassismus in Deutschland

Datum: 20. Februar 2020

Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen und Verletzten dieser schrecklichen Bluttat! Am morgigen Freitag soll an die Opfer des Rassismus gedacht werden

Gestern sind in Hanau terroristische Anschläge verübt worden. Nach bisherigen Kenntnissen sind dabei über 11 Menschen getötet worden. Es gab zahlreiche Verletzte. Der Täter soll aus rassistischen Gründen gehandelt haben. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland verurteilt diese feigen Anschläge aufs Schärfste.

Seit einiger Zeit sehen Muslime in Deutschland mit zunehmenden Sorgen die Entwicklung des rechten Terrors. Bereits der Mord an den Regierungspräsidenten Lübcke sollte das wahre Ausmaß der terroristischen Gefahr durch Rassisten deutlich gemacht haben. Die Morde durch die sogenannte NSU zuvor und die alltägliche Drohungen und Hasstriaden durch Rassisten auf sozialen Medien und auf Kundgebungen, sollten mehr als ausreichend sein die Dringlichkeit von entschiedenen Maßnahmen gegen die Gefahr von Rechtsterrorismus vor Augen zu führen.

Rechtsradikalismus ist zu einem immer größer werdenden Problem geworden. Die Antwort auf diese Gefahr besteht nicht darin die Positionen der Radikalen, wie sie u.a. von Mitgliedern politischer Parteien vertreten werden, sich zu eigen zu machen, sondern vielmehr darin, sie mit aller Entschiedenheit abzulehnen. Die Bemühungen einiger Politiker sich durch populistische Aussagen zu profilieren sind kontraproduktiv.

Die Entwicklungen in Thüringen zeigen zudem, dass der Damm gegenüber den Rechtsradikalen gebrochen ist. Die Gefahr für Demokratie in unserem Land nimmt zu. Wir hoffen und beten, dass rechtzeitige Maßnahmen eine Wiederholung dieser Ereignisse ausschließen werden.

Zum morgigen Freitag hat die Ahmadiyya Muslim Jamaat ihre Mitglieder zur Erinnerung an die Opfer aus Hanau und Gebete aufgerufen.

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Verschiedene Autoren
Hadayatullah Hübsch
Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Sir Muhammad Zafrullah Khan
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran