Kostenlose 24/7 Info-Hotlines: 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) oder 0800 589 33 82 (arabisch).

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) und 0800 589 33 82 (arabisch) zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Muslimische Fahrradtour durch Deutschland als Verurteilung des Attentats in Würzburg sowie Zeichen für Frieden und Toleranz

Datum: 04. Juli 2021

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat verurteilt den abscheulichen Angriff vom 25.06.2021 in Würzbürg auf Schärfste!
Das Leben zu schützen ist ein Grundprinzip im Islam. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme durch unsere Gebete, gehen an alle von dieser Tat betroffenen Personen.


Europa muss entschlossen gegen islamistische Terroristen vorgehen, um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten. Umso wichtiger ist es jetzt in den Dialog zu treten.

Aus diesem Anlass haben wir „Kilometer gegen Hass – Muslime für Frieden“ initiiert:
Wir möchten auf dem Fahrrad Kilometer gegen den Hass sammeln und besuchen zehn Moscheen (siehe Route rechts). Denn wir solidarisieren uns als Muslime mit allen Menschen, die gegen den Hass aufstehen und gemeinsam mit uns die Botschaft des Friedens verbreiten möchten. Wir laden alle Amateur- und Profibiker ein, mit uns ein wichtiges Zeichen zu setzen.

Eine Moschee ist nicht nur ein Ort, an dem sich Muslime zum gemeinsamen Gebet versammeln. Sie ist auch eine Stätte der Begegnung, des Dialogs und der nachbarschaftlichen Zusammenkunft.

Seit Beginn der Corona-Pandemie und den darauf folgenden Sicherheitsvorkehrungen unserer Regierung, wurden im Rahmen des bundesweiten Lockdowns neben Kirchen und Synagogen, auch Moscheen vorübergehend für Betende und Besucher geschlossen. Dementsprechend groß ist nun unsere Freude, unsere Räumlichkeiten unter Berücksichtigung der aktuellen Regelungen und Einschränkungen wieder für unsere Gemeindemitglieder, Nachbarn und alle Besucher öffnen zu können.

Wir laden Sie als Journalisten herzlich zu einem Pressefrühstück ein. Es erwartet Sie ein vielfältiges und informatives Programm. Es umfasst Gespräche, die ein neues, vorurteilsbefreites Licht auf den Islam ermöglichen und über unterschiedlichste Aspekte des Glaubens und der Lehre des Islam informieren. Es erwartet Sie eine Islamausstellung und den Austausch mit dem Bundesvorsitzenden der AMJ Deutschland sowie in Deutschland aufgewachsenen und studierten Imamen.

Teilnehmende Moscheen jeweils Pressefrühstück um 08:45 (in Reihenfolge der Bike-Route):
11. Juli Waldshut-Tiengen
12. Juli Pforzheim
13. Juli Hanau
14. Juli Kassel
15. Juli Hannover
16. Juli Hamburg
17. Juli Kiel

In sämtlichen Moscheen werden die Hygienemaßnahmen zur Sicherung gegen die Pandemie vorhanden sein.

Kontakt für Pressevertreter:
Mansoor Ahmed
0172-6795260
kiel@ahmadiyya.email

Kontakt für Radtouren:
Kamran Ahmad Warraich
0176 - 30 68 62 74
sj@khuddam.de

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Verschiedene Autoren
Dr. Mohammad Dawood Majoka
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Al-Haadsch Ataullah Kaleem
Sheikh Abdul Qadir Sudagarh
Verschiedene Autoren
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran