Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Kopftuchverbot für unter 14jährige muslimische Mädchen?

Datum: 10. April 2018

Gemäß einem neuen Vorschlag sollen muslimische Mädchen im Kindesalter gesetzlich dazu verpflichtet und gezwungen werden das Kopftuch abzulegen. Zwang in Religionsangelegenheiten, gleich aus welcher Richtung, betrachtet die Ahmadiyya Muslim Jamaat als gleichermaßen falsch und kontraproduktiv. Ein Gesetz für ein mögliches Verbot des Kopftuchs für unter 14jährige muslimische Mädchen ist das falsche Signal an die Muslime.

Theologisch betrachtet ist das Tragen eines Kopftuchs für Kinder vor der Pubertät nicht vorgeschrieben. Es sollte hierzu für mehr Information gesorgt werden. Auch der Staat kann durch Bildungsmaßnahmen zu mehr Aufklärung beitragen.

Es ist festzustellen, dass diese Diskussion die muslimischen Bürger und Bürgerinnen in Deutschland stigmatisiert. Statt Integration erleben Muslime eine Ausgrenzung.

Die Erziehung der Kinder ist in erster Linie die Aufgabe der Eltern. Der Staat hat zwar ein berechtigtes Interesse am Kindeswohl, darf aber nicht in die religiöse und kulturelle Identität der Familien eingreifen. Zu welch unproduktiver Auseinandersetzung dies führt, haben wir bei der Debatte um jüdische und muslimische Beschneidung von Jungen ausführlich festgestellt.

Die jetzige Diskussion ist schädlich für den Zusammenhalt der Gesellschaft, der heute mehr denn je zuvor notwendig ist. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat appelliert an alle Akteure in unserer Gesellschaft sich diesem Problem ohne Verbote und neue Gesetzesinitiativen zu nähern.

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran