Kostenlose 24/7 Info-Hotlines: 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) oder 0800 589 33 82 (arabisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) und 0800 589 33 82 (arabisch) zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Film “Fitna” kann dem Frieden innerhalb der Gesellschaft schaden

Datum: 10. März 2008

Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Veröffentlichung des Films „Fitna“ von Geert Wilders (einem Mitglied des niederländischen Parlaments) sagte der internationale Presse- Sekretär der Ahmadiyya Muslim Jamaat, Abid Khan, dass solche Filme einen negativen Einfluss auf die Gesellschaft haben:

„In den letzten Jahren hat Herr Geert Wilders mit seiner boshaften und verleumderischen Kampagne gegen den Islam, insbesondere mit seinen Angriffen auf den gesegneten Charakter des Heiligen Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm) und gegen den Heiligen Koran, Millionen von Muslimen auf der ganzen Welt seelische Schmerzen zugefügt. Nun hat sich Herr Wilders dafür entschieden, einen Film über den Islam zu drehen. Von seinen früheren Aussagen ausgehend, muss erwartet werden, dass Wilders’ anti-islamische Sichtweisen durch haltlose Propaganda vorangetrieben werden. Seine politische Partei behauptet, dass ihr Grundprinzip „Freiheit des Individuums“ lautet, doch Herr Wilders versucht weiterhin zu verhindern, dass Muslime frei und friedlich leben.“

Es gibt eine Reihe von Berichten, nach denen mit Gewaltausbrüchen, ähnlich denen aus dem Jahre 2006 nach Veröffentlichung der Karikaturen in Dänemark, zu rechnen ist. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat hat schon immer und wird weiter jegliche Form von Gewalt verbieten, denn dies kann niemals gerechtfertigt sein. Der Islam ist eine Religion des Friedens. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat lebt getreu ihrem Motto „Liebe für alle, Hass für keinen“ und im Gegensatz zu der Erklärung der Partei von Herrn Wilders, wird diese Botschaft der Jamaat von allen Mitgliedern auf der ganzen Welt eingehalten.

Abid Khan bekundete weiter:

„Sollte dieser Film freigegeben werden, wird er ohne Zweifel die Gefühle der Muslime auf der ganzen Welt verletzen. Es ist zu hoffen, dass alle Muslime dem Beispiel des geistigen Führers der Ahmadiyya Muslim Jamaat folgen werden, indem sie ineiner ganz ruhigen Art und Weise ihren Unmut äußern werden.“

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat begrüßt die Entscheidung der niederländischen Fernsehsender, bisher einstimmig gegen die Ausstrahlung von Herrn Wilders Film gestimmt zu haben.

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Verschiedene Autoren
Sir Muhammad Zafrullah Khan
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran