Kostenlose 24/7 Info-Hotlines: 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) oder 0800 589 33 82 (arabisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 (deutsch), 0800 000 13 25 (türkisch) und 0800 589 33 82 (arabisch) zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Erste Rede des Bundesvorsitzenden der Ahmadiyya-Gemeinde an der Deutschen Islam Konferenz

Datum: 24. März 2014

Im Folgenden erhalten Sie die vollständige Rede des Bundesvorsitzenden und Amir der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland, Herrn Abdullah Uwe Wagishauser an der Deutschen Islam Konferenz vom 24. März 2014:

Im Namen Allahs, des Gnädigen des Barmherzigen

Sehr geehrter Herr Bundesinnenminister De Mazière, sehr geehrte Frau Bundesministerin für Integration Frau Aydan Özoguz, sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Brüder und Schwestern im Islam.

Als Vorsitzender der Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland begrüße ich Sie alle mit einem herzlichen Assalamo Alaikum, der Friede Gottes sei mit Ihnen.

Zunächst möchte ich mich bei dem Herrn Minister und den zuständigen Mitarbeitern des BMI für die Einladung zur Teilnahme an der Deutschen Islam Konferenz, und das damit, uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Wir schätzen diese Einladung sehr und sehen sie als einen weiteren Höhepunkt unserer nun über 90-Jährigen Geschichte in Deutschland. Durften wir in Deutschland und in Europa in vielen Bereichen Pionierarbeit leisten - sei es durch eine der ersten Koranübersetzungen ins Deutsche, die Errichtung der ersten Moscheen in unserem Land, das Abhalten von unzähligen Veranstaltungen und interreligiösen Dialogen und Aufklärungskampagnen oder die Gründung des ersten Instituts für die umfassende Ausbildung von islamischen Theologen, sprich Imamen, das Miteinrichten des ersten bekenntnisorientierten Islamunterrichts in Hessen und die Erlangung des KdöR – so sind wir erfreut nun auch an der Deutschen Islam Konferenz mitwirken zu können. Bei all diesen Vorhaben stand für uns stets der gesamtgesellschaftliche Fortschritt im Fokus.

So möchten wir auch innerhalb der DIK, nicht nur die Interessen der jetzt über 35.000 Ahmadi-Muslime vertreten. Vielmehr möchten wir uns für alle Muslime in Deutschland einsetzen, und gleichzeitig den gesamtgesellschaftlichen Mehrwert durch ein besseres gegenseitiges Verständnis aller am gesamtgesellschaftlichen Prozess beteiligten im Blick behalten.

Die Arbeit der DIK kann unserer Ansicht nach mittel- bis langfristig entscheidend mit dazu beitragen, dass der Islam in Deutschland als Normalität, ja sogar als Bereicherung wahrgenommen wird. Gleichzeitig sollten aus der DIK heraus Impulse an die Muslime gehen, wodurch diese ermuntert werden sich als vollwertige Mitglieder der hiesigen Gesellschaft zu fühlen und sich in die Gesellschaft einzubringen.

Die entscheidenden Punkte im Entwurf eines gemeinsamen Programmes zur Fortführung der DIK sind prädestiniert hier für Impulse zu sorgen.
Als Muslime sind wir genauso wie Menschen anderer religiöser Weltanschauungen angehalten den Schöpfergott zu verehren und Seiner Schöpfung zu dienen. So ist nach der islamischen Lehre ein Muslim jemand, der Frieden hat und Frieden gibt. Folglich können Muslime, wenn Sie die Lehren des Qurans befolgen und dem Vorbild des Heiligen Propheten (saw) folgen, aus den Quellen Ihrer Religion schöpfend, großartiges für die Gesellschaft leisten. Der Dienst an der Menschheit ist neben dem Gottesdienst das Kernelement der islamischen Religion.

Angelehnt an diese Grundsätze kann ich Ihnen daher versichern, dass die AMJ so Gott will, auch wie die anderen islamischen Verbände einen inhaltlich wertvollen und konstruktiven Beitrag in der DIK leisten wird.

Die deutsche Werte- und Verfassungsordnung, sowie der Grundsatz der Neutralität des Staates, bilden für uns einen guten Rahmen, innerhalb dessen die weitere Etablierung und Integration des Islam vonstatten gehen kann. Hierin liegt eine weltweit einzigartige und für Deutschland großartige Chance. Dies scheint einerseits an der Vielfalt des Föderalismus zu liegen, mit den vielen verschiedenen Möglichkeiten der Umsetzung, an der besonderen Gründlichkeit mit der man sich öffentlichen Aufgaben widmet und an einem Faible für Fleiß, Gerechtigkeit und Wahrheit. Ein interreligiös friedliches und gemeinsames Zusammenleben kann wahrscheinlich nirgendwo so gut verwirklicht werden wie hier in Deutschland. Neben der freien Religionsausübung des Einzelnen, wird auch den Religionsgemeinschaften eine freie Entfaltung ermöglicht, sodass diese Ihre Aufgaben in bester Weise nachkommen können. Dass dies nicht nur Theorie ist, sondern auch gelebt wird, kann z.B. an der Einführung des bekenntnisorientierten Islamuntericht in Hessen unter der Beteiligung der DITIB und der AMJ, sowie der Verleihung des Körperschaftsstatus an die AMJ gesehen werden.

Mit Erlangung des Körperschaftsstatus durch die AMJ ist der Islam zu einem, wie Prof. Roberts es formuliert: „Teil der guten öffentlichen Ordnung“ geworden. Die damit einhergehende Verantwortung, verpflichtet uns mehr als zuvor, die Gesellschaft positiv mitzugestalten. So werden wir auch durch die Mitwirkung an der DIK unserer Verantwortung gerecht werden können, was uns mit besonderer Freude erfüllt.

Wir beten, dass Allah die DIK segnet, sodass wir gemeinsam eine erfolgreiche Arbeit mit wert- und nachhaltigen Ergebnissen leisten können. Amin.

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
Sheikh Abdul Qadir Sudagarh
Rashid Ahmad Chaudhry
Verschiedene Autoren
Sir Muhammad Zafrullah Khan
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Übersetzer
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran