Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Lampertheim: Keine Chance für Böllerreste

Datum: 02. Januar 2014

AKTION Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinde beseitigen Überbleibsel der Neujahrsnacht

LAMPERTHEIM -
Auf Lampertheims Straßen liegen die Überreste des Neujahrsfeuerwerkes. Bevor die meisten aufstehen, um diese zu beseitigen, könnte es schon einmal Mittag werden. Anders gehen es 40 Mitglieder der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde an, schon zur frühen Stunde beginnen sie mit der Säuberung des Schillerplatzes und dessen Seitenstraßen. Bereits um 6.30 Uhr treffen sie sich, um gemeinsam zu beten und das neue Jahr zu beginnen. Ziel dessen war, sich "spirituell zu erweitern“, so Shaikh Iftihktur, Pressesprecher der Ahmadiyya.

Nach einem gemeinsamen Frühstück machen sich die fleißigen Helfer an die Arbeit. Zuvor habe die Gemeinde einen formalen Antrag bei der Stadt Lampertheim gestellt, um diese Aktion durchführen zu dürfen. In Bensheim und Mannheim laufen diese parallel, so der Pressesprecher. "Es ist ein deutschlandweites Vorhaben“, so Iftihktur, in das man Lampertheim miteinbeziehen wolle. Nach Bewilligung des Antrages von Seiten des Bürgermeisters Gottfried Störmer können auch Utensilien und Werkzeuge von der Stadt genutzt werden. Für die Mitglieder der Ahmadiyya ist es "ehrenvolle Arbeit“, so Tahu Ahmed, Jugendleiter. Auch bei den Bürgern komme die Aktion gut an, so Störmer. "Mir ist bereits ein Bürger begegnet, der es toll findet, dass der Schillerplatz gleich wieder sauber ist.“

Wiederholung angedacht
Durch die Unterstützung der Stadt und die Annahme der Bürger wird das Vorhaben nicht zuletzt wegen des guten Wetters und der Bereitwilligkeit der Helfer zu einer gelungenen Aktion. Für das kommende Jahr nimmt sich die Gemeinde vor, diese Säuberungsaktionen beizubehalten. Beispielsweise bei der Gemarkungsaktion hat sie sich ebenfalls beteiligt. Bürgermeister Störmer suggeriert abschließend, dass man in Zukunft weitere Unterstützer herbeiholen und die Reinigungsaktion somit vergrößern könnte.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Bashir Ahmad (ra)
Verschiedene Autoren
Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+