Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Islamische Gemeinde grenzt sich von Gewalt ab

Datum: 09. September 2014

Siegen. „Liebe für Alle, Hass für Keinen“, unter diesem Motto startet am Dienstag in Siegen eine Informationskampagne der muslimischen Reformgemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat. Die Vertreter der Organisation wollen über den Islam informieren und sich von Gewalt und islamistischem Terror abgrenzen.

Die Religionsgemeinschaft mit Ursprung in Indien macht sich für eine gewaltlose Verbreitung des Islam stark. Der Staatsschutz wertet die Organisation als unbedenklich und demokratisch. Das sagte ein Sprecher der Behörde. Im Bundesland Hessen wurde die Ahmadiyya Mitte 2013 als erste muslimische Gemeinde in Deutschland als Körperschaft öffentlichen Rechts anerkannt. Sie besitzt damit den gleichen Status wie die christlichen Kirchen. Diesen Status hat neben den Kirchen auch die Jüdische Gemeinde.

„Wir sind der Überzeugung, dass der Islam eine friedliche Religion ist. Viele Muslime leben den echten Islam aber nicht“, sagte Tariq Arif (43), Sprecher der Ahmadiyya Muslim Jamaat. Die Integration sei eines der Hauptziele seiner Gemeinde, so Arif. Wichtig sei dabei der Abbau von negativen Vorurteilen. „Einige denken, dass jemand, der Bart und einen Turban trägt, automatisch Terrorist ist“, sagt er. „Wir wollen zeigen, dass nicht jeder Muslim so ist.“

Negative Vorurteile bekämpfen
Gerade derzeit stellen die Vertreter der Ahmadiyya fest, dass Menschen ihnen gegenüber zunehmend reserviert oder sogar ablehnend auftreten. Meldungen über die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) oder einen Salafisten-Verein, der als „Scharia-Polizei“ in Wuppertal durch die Straßen patrouilliert, schüren Ressentiments in der Bevölkerung. „IS möchte ein Kalifat errichten. Dieses ist aber eigentlich dazu da, um Frieden zu schaffen“, erklärt Arif. „Das, was die im Irak und Syrien gerade machen, entspricht nicht dem Islam.“

Die Ahmadiyya bezeichnet sich ebenfalls als Kalifat und untersteht einem in London residierenden Kalifen. Aktionen wie die der so genannten Scharia-Polizei lehne die Gemeinde strikt ab. „Die Scharia ist nur verpflichtend für jene, die sich ihr freiwillig unterstellen“, sagt er: „Im Koran steht, dass kein Zwang im Glauben sein soll.“

Integration durch Dialog
Tariq Arif kommt ursprünglich aus Pakistan und nennt Deutschland einen Gastgeber. „Wir sind dem deutschen Staat dankbar, dass er uns aufgenommen hat“, sagt Arif. „Wir setzen uns dafür ein, dass Muslime möglichst schnell die deutsche Sprache lernen und raten jedem, sich den Gesetzen dieses Landes unterzuordnen.“ Dies sei die schnellste Möglichkeit sich anzupassen.

Um Vorurteile abzubauen und sowohl muslimische als auch nicht-muslimische Mitbürger aufzuklären, werden bei der Informationskampagne Plakate in der Innenstadt ausgestellt und Flyer verteilt. So solle eine Dialog-Plattform geschaffen werden.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Verschiedene Übersetzer
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Dr. Mohammad Dawood Majoka
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+