Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Friedenskonferenz: "Allah mag Unfrieden nicht"

Datum: 02. Februar 2013

Buxtehude. Ist unsere Gesellschaft auf dem Weg toleranter zu werden? Ata Shakoor von der islamischen Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) Gemeinde aus Buxtehude stellt einen positiven Wandel fest: Wenn die AMJ, wie am vergangenen Samstag, mit Infoständen auf sich aufmerksam macht, reagieren viele Menschen offener als noch vor einigen Jahren. "Es findet ein Wandel statt", sagt Shaakor. Um den Dialog zu vertiefen, lädt die AMJ am Mittwoch, 3. April, zu einer "Friedenskonferenz" ein. "Ein intensiver Dialog ist aber erforderlich", so Shakoor.

Sich kennenzulernen bedeutet, Vorurteile abzubauen. Friedenskonferenz sei der passende Titel. Denn: "Allah mag Unfrieden nicht", zitiert Shakoor aus dem Koran. "Wir wollen Missverständnisse aus dem Weg räumen", so der Mitorganisator der Veranstaltung. Dabei wende sich die AMJ nicht nur an Christen, sondern auch an Menschen, die fernab jeglicher Religion stehen. Es solle ein interkultureller Dialog entstehen.

Die Zeit dafür scheint günstig zu sein: Ata Shakoor berichtet, dass die Mitglieder der Buxtehuder AMJ früher an ihren Infoständen häufiger provozierend angesprochen wurden. "Ihr mit Euren Kopftuch-Frauen", sei ein beliebter Pauschal-Angriff gewesen. Die gesamtgesellschaftliche Debatte, die von der großen Politik angestoßen wurde, trage Früchte.

Die Friedenskonferenz findet am Mittwoch, 3. April, im Kulturforum in Buxtehude statt. Beginn: 18 Uhr. Bürgermeister Jürgen Badur und der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut Dammann-Tamke sprechen Grußworte. Anschließend referieren Pastorin Ameliy Lißner und die Publizistin und Journalistin Khola M. Hübsch. Im Anschluss daran kann diskutiert und nachgefragt werden.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Bashir Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadayatullah Hübsch
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+