Kurzbeschreibung:
Abschlussansprache von Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba), Khalifatul Masih V, 5. Nachfolger des Verheißenen Messias (as) und weltweites Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat, an die Jalsa Salana der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Großbritannien im August 2015.

In dieser Ansprache geht Seine Heiligkeit auf die unterschiedlichen Ursachen für die immer stärker werdenden Unruhen auf der Welt ein. Er hebt hervor, dass der weltumspannende Konflikt alle Nationen der Welt betrifft, und dass kein Land der Welt, egal, ob es der Dritten Welt angehört oder nicht, von diesen Unruhen befreit ist. Er führt aus, dass die Ursache für das fortwährende Leiden auf der Welt darin liegt, dass man Gott vergessen hat, Der der Schöpfer von allem ist. Kein Fortschritt oder Erfolg kann ohne Gott erlangt werden. Der Islam hingegen ist eine Religion des Friedens und würde man seine wahren Lehren befolgen, so würden die derzeit existierenden Unruhen sich auflösen.

Seine Heiligkeit erklärt, dass die Menschen dieser Welt sich einzig dann von diesen Konflikten befreien können, wenn sie Gott erkennen, bedingungslose Gerechtigkeit auf der Welt etablieren und wahres Mitgefühl für die Menschheit zeigen.

Über den Autor:
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba), ist das geistige Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Gemeinde und somit spiritueller Lehrer von mehreren zehn Millionen Muslimen weltweit. Er ist der fünfte Nachfolger, Kalif, des Verheißenen Messias (as) des Islam, und ist in dieser Funktion ein Botschafter des Friedens und Wegweiser zu einer tatsächlich spirituellen, gottesnahen Existenz. Mehr Infos zum Autor »

Bibliothekskategorien
Meist gelesene Bücher

Kurzbeschreibung:
Abschlussansprache von Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba), Khalifatul Masih V, 5. Nachfolger des Verheißenen Messias (as) und weltweites Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat, an die Jalsa Salana der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Großbritannien im August 2015.

In dieser Ansprache geht Seine Heiligkeit auf die unterschiedlichen Ursachen für die immer stärker werdenden Unruhen auf der Welt ein. Er hebt hervor, dass der weltumspannende Konflikt alle Nationen der Welt betrifft, und dass kein Land der Welt, egal, ob es der Dritten Welt angehört oder nicht, von diesen Unruhen befreit ist. Er führt aus, dass die Ursache für das fortwährende Leiden auf der Welt darin liegt, dass man Gott vergessen hat, Der der Schöpfer von allem ist. Kein Fortschritt oder Erfolg kann ohne Gott erlangt werden. Der Islam hingegen ist eine Religion des Friedens und würde man seine wahren Lehren befolgen, so würden die derzeit existierenden Unruhen sich auflösen.

Seine Heiligkeit erklärt, dass die Menschen dieser Welt sich einzig dann von diesen Konflikten befreien können, wenn sie Gott erkennen, bedingungslose Gerechtigkeit auf der Welt etablieren und wahres Mitgefühl für die Menschheit zeigen.

Über den Autor:
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba), ist das geistige Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Gemeinde und somit spiritueller Lehrer von mehreren zehn Millionen Muslimen weltweit. Er ist der fünfte Nachfolger, Kalif, des Verheißenen Messias (as) des Islam, und ist in dieser Funktion ein Botschafter des Friedens und Wegweiser zu einer tatsächlich spirituellen, gottesnahen Existenz. Mehr Infos zum Autor »

Bibliothekskategorien
Meist gelesene Bücher