Kurzbeschreibung:
Wenn es in den letzten Jahren innerhalb der Islamdebatte in der Bundesrepublik eine Frage gab, die im Zentrum stand und die Diskussion aufs Wesentliche reduzierte, dann die, ob der Islam als Religion zu Deutschland gehört, ja, ob der Islam den Wertvorstellungen des Abendlandes feindlich gegenüberstehe oder nicht. Der ehemalige wie jetzige Bundespräsident, Horst Köhler und Christian Wulff, wiesen beide ganz selbstverständlich dem Islam einen Platz in unserer Gesellschaft zu, andere Politiker wie der derzeitige Innenminister Hans-Peter Friedrich scheinen den Islam nicht als Teil dieser Republik zu sehen.
Bislang überwiegt der Eindruck, dass mehrheitlich islamfremde Personen darüber befinden, ob der Islam die Wertvorstellungen, die in unserer Hemisphäre gepflegt werden, teilt und inwiefern der Islam Lehren propagiert, die die Werte unseres Landes konterkarieren. In der gesamten Islamdebatte fehlt es an glaubwürdigen, islamischen Persönlichkeiten, die aus einem theologisch-fundierten, aber auch realitätsnahen Verständnis heraus darlegen, wie der Islam zu den Wertevorstellungen des Abendlandes steht. Mit dieser Broschüre wird dem Abhilfe geschaffen.

Über den Autor:
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba), ist das geistige Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Gemeinde und somit spiritueller Lehrer von mehreren zehn Millionen Muslimen weltweit. Er ist der fünfte Nachfolger, Kalif, des Verheißenen Messiasas des Islam, und ist in dieser Funktion ein Botschafter des Friedens und Wegweiser zu einer tatsächlich spirituellen, gottesnahen Existenz. Mehr Infos zum Autor »

Bibliothekskategorien
Meist gelesene Bücher

Kurzbeschreibung:
Wenn es in den letzten Jahren innerhalb der Islamdebatte in der Bundesrepublik eine Frage gab, die im Zentrum stand und die Diskussion aufs Wesentliche reduzierte, dann die, ob der Islam als Religion zu Deutschland gehört, ja, ob der Islam den Wertvorstellungen des Abendlandes feindlich gegenüberstehe oder nicht. Der ehemalige wie jetzige Bundespräsident, Horst Köhler und Christian Wulff, wiesen beide ganz selbstverständlich dem Islam einen Platz in unserer Gesellschaft zu, andere Politiker wie der derzeitige Innenminister Hans-Peter Friedrich scheinen den Islam nicht als Teil dieser Republik zu sehen.
Bislang überwiegt der Eindruck, dass mehrheitlich islamfremde Personen darüber befinden, ob der Islam die Wertvorstellungen, die in unserer Hemisphäre gepflegt werden, teilt und inwiefern der Islam Lehren propagiert, die die Werte unseres Landes konterkarieren. In der gesamten Islamdebatte fehlt es an glaubwürdigen, islamischen Persönlichkeiten, die aus einem theologisch-fundierten, aber auch realitätsnahen Verständnis heraus darlegen, wie der Islam zu den Wertevorstellungen des Abendlandes steht. Mit dieser Broschüre wird dem Abhilfe geschaffen.

Über den Autor:
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba), ist das geistige Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Gemeinde und somit spiritueller Lehrer von mehreren zehn Millionen Muslimen weltweit. Er ist der fünfte Nachfolger, Kalif, des Verheißenen Messiasas des Islam, und ist in dieser Funktion ein Botschafter des Friedens und Wegweiser zu einer tatsächlich spirituellen, gottesnahen Existenz. Mehr Infos zum Autor »

Bibliothekskategorien
Meist gelesene Bücher